Mit der Lösung Safe Courier können Bankkunden sensible Finanzdokumente mit dem Smartphone digitalisieren und innerhalb von Sekunden sicher weiterleiten

Wien, 23. April 2014 – Mit der neuen Technologie Safe Courier von Xeroxkönnen Kunden künftig via Smartphone Dokumente mit sensiblen, persönlichen Finanzdaten sicher an einen designierten Empfänger übermitteln.

Anwender benötigen dazu lediglich ein mobiles Endgerät mit Internetzugang und Fotofunktion. Damit können sie das gewünschte Dokument fotografieren und binnen weniger Sekunden sicher versenden. Der Service ist für die neuesten Versionen von iPhone und iPad sowie Android-Geräte verfügbar. MitSafe Courier können zum Beispiel Kreditinformationen und Kreditkartenanträge sicher digitalisiert und übermittelt werden.

„Ob Notizen vom Flipchart und Whiteboard oder andere Dokumente, viele Menschen fotografieren Informationen mit dem Handy oder Smartphone und teilen sie“, erläutert Raja Bala, Principal Imaging Scientist am Xerox Research Center Webster und Projektleiter bei der Entwicklung von Safe Courier. „Mit Safe Courier wird das Einreichen von Dokumenten bei Kreditinstituten und Finanzdienstleistern so einfach wie der Upload eines Fotos ins Internet.”

Anders als gängige mobile Bank-Anwendungen bietet Safe Courier Funktionalitäten zur Digitalisierung und Verarbeitung unterschiedlicher Dokumente, darunter Kreditanträge, Überweisungsformulare, Steuerunterlagen und Kontoeröffnungsanträge.

„Dabei arbeiten wir mit so genannten Checks. Das sind kleine strukturierte Dokumente in einheitlicher Größe und Format, die sich einfach scannen und verarbeiten lassen“, erklärt Bala. „Mit ihren hochauflösenden Kameras können Smartphones eine große Bandbreite solcher Dokumente und Formate erfassen, verarbeiten und in Zukunft sogar eigenständig erkennen. Safe Courier verbindet komplexe bildgebende Algorithmen mit einer Software für den sicheren, schnellen Datentransfer unabhängig davon, wo sich der Anwender befindet.”

Selbst mehrseitige Dokumente können die Anwender mit Safe Courier digitalisieren. Sie müssen dazu nicht einmal einen Knopf drücken, sondern lediglich die Kamera des Smartphones einen Augenblick ruhig vor das Dokument halten. Die App nimmt dann automatisch das Bild auf. Eine weitere Technologie säubert anschließend die Bilder, schneidet sie zurecht und fasst sie in einem Dokument für den sicheren Datentransfer zusammen.

Anschließend stellt ein integriertes proprietäres Transfersystem das Dokument dem gewünschten Empfänger sicher zu. Dafür stehen mehrere Optionen zur Auswahl und die Anwender erhalten automatisch eine Eingangsbestätigung oder können den aktuellen Zustellungsstatus abrufen. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche führt sie durch den gesamten Prozess.

Für Banken, Finanzmakler und Finanzdienstleister ist es einfach, Safe Courier in ihren bestehenden Workflow zu integrieren und ihren Kunden die Übermittlung von Dokumenten zu erleichtern. Wenn sie Zusatzdokumente anfordern müssen, können sie den Kunden den notwendigen Link per SMS oder E-Mail zukommen lassen. Die Kunden müssen dann lediglich auf den Link klicken, das Bild des entsprechenden Dokuments aufnehmen und senden.

Die Funktionalitäten von Safe Courier sorgen dafür, dass die Dokumente nicht in die falschen Hände gelangen: Sie werden stets nur über sichere Kanäle übertragen. Der Service lässt sich außerdem so konfigurieren, dass Dokumente nach erfolgreichem Versand automatisch von den mobilen Endgeräten gelöscht werden.

„Trotz steigender Verbreitung von Mobile Banking nutzen die meisten Kunden Fax, Scan-to-E-Mail oder Expresszustellungen, um Dokumente mit sensiblen Informationen an ihre Bank zu senden“, so Mark Johnston, Chief Innovation Officer der Financial ServicesGroup von Xerox. „Safe Courier bietet eine sichere Alternative und ergänzt den Kundenservice um eine weitere Option.”

Die Lösung lässt sich so wie sie ist oder auch unter der Marke des Anwenders implementieren. Sie ist leicht in den Workflow von bestehenden Anwendungen integrierbar und bietet einen sicheren mobilen Service für die Kunden.

Neben dem Finanzwesen eignet sich Safe Courier auch für andere Bereiche, in denen ein sicherer Dokumententransfer wichtig ist, etwa im Bildungs-, Rechts- oder Gesundheitswesen, im Versicherungs- oder im Behördenumfeld.

Safe Courier wird von der Financial Services Group von Xerox vertrieben. Weitere Informationen sind im Internet unter folgendem Link erhältlich: www.xerox.com/businessservices.

-XXX-

Über Xerox

Xerox Austria ist die österreichische Geschäftseinheit von Xerox. Der Unternehmenssitz befindet sich in Wien. Seit der Erfindung der Xerografie vor 75 Jahren haben die Mitarbeiter von Xerox Unternehmen dabei unterstützt, Arbeitsprozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen. Heute ist Xerox weltweit führend in den Bereichen Business Process Outsourcing und Dokumenten-Management. Mit den Lösungen können Mitarbeiter so effizient wie möglich arbeiten und sich somit auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, USA, beschäftigt weltweit mehr als 140.000 Mitarbeiter, die Kunden in 160 Ländern mit Technologien, Expertise und Dienstleistungen unterstützen – angefangen bei kleinen und mittelständischen Betrieben bis hin zu weltweit aufgestellten Konzernen sowie der Öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen sind unter www.xerox.at, http://www.xerox.com/news/deat.html oder http://www.realbusiness.com verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.xerox.at, www.facebook.com/XeroxAustria, https://twitter.com/xeroxaustria

Pressekontakt Xerox

Xerox Austria GmbH

Bärbl Benesch

Communications / PR

Telefon 01/240 50-421

Fax 01/240 50-400

baerbl.benesch@xerox.com

www.xerox.at

Ecker & Partner

Petra Zenne

Telefon 01/59932-54

Fax 01/59932-30

p.zenne@eup.at

www.eup.at